Eilmeldung

Eilmeldung

Erste Details des Amoklaufs in Newtown bekannt

Sie lesen gerade:

Erste Details des Amoklaufs in Newtown bekannt

Schriftgrösse Aa Aa

Während Fassungslosigkeit und Entsetzen die Amerikaner weiterhin lähmen, hat die Polizei erste Einzelheiten über den Amoklauf an einer Grundschule in Newtown, Connecticut bekannt gegeben. Der 20-jährige Täter, der 27 Menschen getötet und später die Waffe gegen sich selbst gerichtet hatte, ist offenbar mit Gewalt in das Schulgebäude eingedrungen. Die Ermittlungsbeamten erhoffen sich nun weitere Informationen von Unterlagen, die im Wohnhaus
von Adam Lanza sichergestellt wurden. Dort war auch die Leiche seiner Mutter gefunden worden. Paul Vance von der Staatspolizei erklärte auf einer Pressekonferenz:

“Unsere Ermittler haben in der Schule und auch im Haus des Schützen einige sehr hilfreiche Beweise sicherstellen können. Wir hoffen nun, dass uns diese Hinweise Aufschluss darüber geben können, wie und vor allem warum das alles geschehen ist.”

In diesem Fahrzeug wurden die Leichen der 20 Kinder und sechs Angestellten der Schule vom Tatort weggebracht. Die Polizei hatte sie zunächst im Schulgebäude belassen, um wichtige Spuren zu untersuchen. Die Polizei weiß inzwischen auch, dass die drei halbautomatischen Waffen, die in der Schule entdeckt wurden, legal erworben und auf den Namen der Mutter registriert waren.

Die Bürger von Newtown legten derweil Blumen vor der Schule nieder und gedachten der Opfer.