Eilmeldung

Eilmeldung

Entführungsdrama in Syrien: Italiener verschwunden

Sie lesen gerade:

Entführungsdrama in Syrien: Italiener verschwunden

Schriftgrösse Aa Aa

In dem Flüchtlingslager Jarmuk südlich von Damaskus hat es neue gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern von Präsident Baschar al-Assad gegeben. Die syrische Armee umstellte das palästinensische Flüchtlingslager, wo mehr als 150.000 Menschen leben. Zahlreiche Palästinenser sind mittlerweile aus Syrien in den Libanon geflüchtet. Die Übergriffe in dem Lager hatten vor etwa zwei Wochen begonnen.

Nach Angaben von Oppositionellen nahm die Armee am Montag die südlichen Viertel von Damaskus mit Artillerie und Raketen unter Dauerbeschuss. Heftige Gefechte wurden unter anderem aus der Provinz Daraa gemeldet.

In der syrischen Küstenstadt Latakia wurden an diesem Montag drei Ausländer entführt, unter ihnen ein Italiener. Unklar blieb zunächst, ob es sich bei den beiden anderen um Russen handelte. Die Männer arbeiteten in einem Stahlwerk.