Eilmeldung

Eilmeldung

Kosovo-Serben wollen Grenze ohne Zölle

Sie lesen gerade:

Kosovo-Serben wollen Grenze ohne Zölle

Schriftgrösse Aa Aa

Hunderte Kosovo-Serben haben den Grenzübergang Jarinje in Richtung Serbien blockiert. Sie wollen damit erzwingen, dass sie bei der Einfuhr von Waren aus Serbien in den Norden des Kosovo keine Zölle und Steuern entrichten müssen. Der Grenzübergang war erst vor einer Woche in gemeinsamer Verwaltung von Serbien und Kosovo eröffnet worden.

Die EU-Außenbeauftragte Catherine
Ashton hatte einen Kompromiss mit den Regierungschefs der beiden Nachbarländer erarbeitet. Nur in der Zollfrage wurden Pristina und Belgrad nicht einig. Bei einem EU-Beitritt des Kandidatenlands Serbien fänden sich die Kosovo-Serben jenseits der EU-Außengrenzen wieder.

Der Kosovo zählt zwar zu den „potenziellen Kandidatenländern, fünf EU-Länder erkennen das Land aber nicht an.

Polizisten der EU-Rechtsstaatsmission (EULEX) hielten die unzufriedenen Serben vom eigentlichen Grenzübergang fern.

Mit dpa