Eilmeldung

Eilmeldung

Obama: "Es muß sich etwas ändern"

Sie lesen gerade:

Obama: "Es muß sich etwas ändern"

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer interreligiösen Trauerfeier haben die Bewohner von Newtown im US-Bundesstaat Connecticut am Sonntagabend (Ortszeit) der Opfer des Amoklaufes gedacht. Dabei waren am Freitag in einer Grundschule 20 Kinder und sechs Erwachsene getötet worden. An dem Gottesdienst nahm auch US-Präsident Barack Obama teil.

Obama forderte, das Verbrechen müsse Konsequenzen nach sich ziehen: “Seit ich Präsident bin, ist dies das vierte Mal, dass wir uns versammeln, um einer Gemeinde Trost zu spenden, die durch eine Schießerei heimgesucht wurde. Wir können das nicht länger tolerieren. Diese Tragödien müssen aufhören. Und dazu müssen wir uns ändern”, sagte Obama.

Gebete sprachen christliche Pastoren, ein Rabbiner ein Iman, sowie ein Vertreter der Baha’i. Am Montag sollten in Newtown die ersten Beisetzungen stattfinden.