Eilmeldung

Eilmeldung

Santander übernimmt Tochter Banesto komplett

Sie lesen gerade:

Santander übernimmt Tochter Banesto komplett

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts der schweren Wirtschaftskrise in Spanien hat die größte Bank des Landes, Santander, angekündigt, ihre Tochter Banesto komplett zu übernehmen. Grund für diesen Schritt sind erhoffte Einsparungseffekte: Santander plant, den Markennamen Banesto abzuschaffen und rund 700 Filialen zu schließen. Damit will die Großbank mehr als 500 Millionen Euro einsparen. Insgesamt plant Santander, künftig nur mehr rund 4.000 Filialen in Spanien zu betreiben.

Den Banesto-Aktionären bietet das Institut einen Aufschlag von knapp 25 Prozent auf den letzten Aktienkurs. Die Transaktion soll im Mai abgeschlossen sein. Santander war 1994 bei Banesto eingestiegen und hält derzeit bereits fast 90 Prozent an dem Institut.