Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan: Mordanschläge auf Polio-Impfteams

Sie lesen gerade:

Pakistan: Mordanschläge auf Polio-Impfteams

Schriftgrösse Aa Aa

In Pakistan sind bei mehreren Angriffen auf Polio-Impfteams sechs Menschen erschossen worden. In der Hafenstadt Karachi starben vier Frauen, zwei Männer wurden verletzt. Bewaffnete eröffneten hier das Feuer auf drei Teams. Im Norden bei Peshawar wurde eine weitere Frau erschossen. Schon am Montag hatten Unbekannte in Karachi einen Mann umgebracht, der an der landesweiten Impfkampagne gegen Kinderlähmung teilgenommen hatte.

Gul Naz Nighat von der zuständigen Gesundheitsbehörde in Karachi erzählt, sie sei gerade erst über die tödlichen Angriffe informiert worden. Die Toten seien Kollegen von ihr. Sie habe zwei Teams kontaktiert, das erste habe keine Verluste erlitten, beim zweiten habe dann niemand mehr den Anruf angenommen.”

Noch ist unklar, wer hinter den Attacken steckt. Allerdings liegt der Verdacht nahe, dass die Taliban verantwortlich sind. In den von ihnen beherrschten Landesteilen haben sie bereits im Sommer alle Impfungen verboten. Die Islamisten glauben unter anderem, bei den Impfaktionen würde die Region für amerikanische Drohnenangriffe ausspioniert.