Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste gegen Einsparungen bei Spaniens Rentnern

Sie lesen gerade:

Proteste gegen Einsparungen bei Spaniens Rentnern

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere tausend Menschen haben in zahlreichen spanischen Städten gegen die Sparpolitik der Regierung demonstriert. Im Mittelpunkt standen Proteste gegen die Entscheidung, die Renten nicht wie versprochen an die Inflation anzupassen, sondern lediglich um ein Prozent anzuheben. Damit bricht die Regierung ihr Wahlversprechen, die Renten nicht anzutasten.

“Die Regierung bricht systematisch ihre Versprechungen”, klagt der Chef der kommunistischen Commisiones Obreras, Fernandez Toxo. “Das Problem ist nicht das Versagen der Regierung, sondern das Leiden, das das bei den spanischen Bürgern verursacht”, findet der Vorsitzende der sozialistischen Gewerkschaft UGT, Candido Méndez.

Nach der gültigen Rentenformel hätte die Anhebung 2,9 Prozent betragen müssen, das entspricht der Inflationsrate im November. Spanien hat in diesem Jahr ein Haushaltsdefizit von 6,3 Prozent.