Eilmeldung

Eilmeldung

Ermittlungen gegen Strauss-Kahn gehen weiter

Sie lesen gerade:

Ermittlungen gegen Strauss-Kahn gehen weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, muss wegen seiner Beteiligung an Sex-Partys mit Prostituierten weiter mit einem Prozess rechnen. Ein Berufungsgericht im nordfranzösischen Douai wies einen Antrag, das Anklageverfahren wegen bandenmäßiger Zuhälterei einzustellen, ab. Die Ermittlungen in der nach einem Luxushotel benannten “Carlton”-Affäre gehen damit weiter.