Eilmeldung

Eilmeldung

Präsidentschaftswahl in Südkorea: Konservative liegt vorn

Sie lesen gerade:

Präsidentschaftswahl in Südkorea: Konservative liegt vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Präsidentschaftswahl in Südkorea hat die konservative Kandidatin Park Geun-hye die Nase vorn. Prognosen zufolge liegt sie bei rund 50 Prozent, ihr linksliberaler Herausforderer Moon Jae-in kommt auf knapp 49 Prozent. Park tritt für die Regierungspartei an, sie wäre die erste Frau an der Spitze des Staates. Die 60jährige ist die älteste Tochter des ehemaligen Diktators Park Chung Hee. Der frühere Menschenrechtsanwalt Moon (59) saß unter ihrem Vater im Gefängnis.

Die Wahlbeteiligung war mit rund 45 Prozent deutlich höher als bei der Abstimmung vor fünf Jahren. Beide Kandidaten versprachen, die Beziehungen zum kommunistischen Nordkorea zu verbessern. Vor allem aber ging es im Wahlkampf aber um Wirtschafts- und Sozialthemen. Vor allem ging es um die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Verringerung der hohen Bildungskosten.