Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

Der angeschlagene französische Autobauer Peugeot Citroen und die Opel-Mutter General Motors wollen mit einer engeren Zusammenarbeit der Krise auf dem europäischen Markt die Stirn bieten. Wie die Konzerne mitteilten, habe man sich auf eine Kooperation bei drei Fahrzeugmodellen sowie im Einkauf geeinigt. Die Verträge seien bereits unterzeichnet worden. Konkret geht es um zwei Kleinwagen und einen Van, ein viertes Projekt für einen Mitteklassewagen wurde vorerst fallengelassen. Die Autos sollen bis Ende 2016 auf den Markt kommen.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu: