Eilmeldung

Eilmeldung

Waffengesetze: Öffentliche Meinung in den USA dreht sich

Sie lesen gerade:

Waffengesetze: Öffentliche Meinung in den USA dreht sich

Schriftgrösse Aa Aa

“Game Changer” nennen sie in den USA das, was nach den Schüssen von Newtown in der öffentlichen Meinung passiert ist – ein Ereignis, das die Spielregeln verändert, ein Wendepunkt. Während die Menschen in der Stadt in Connecticut Tag für Tag hinter immer neuen Särgen herlaufen, will eine deutliche Mehrheit der Amerikaner jetzt strengere Waffengesetze.

Nahezu zwei Drittel wollen nach jüngsten Umfragen (CNN/ORC International, 620 Befragte) Sturmgewehre und halbautomatische Waffen verbieten, fast alle (mehr als 90%) sind für eine Überprüfung der Waffenkäufer, psychisch Anfällige únd Schwerkriminelle sollen nicht mehr herankommen – eine winzige Genugtuung für die Familien und Freunde der Toten.

Pat Llodra, eine Vertreterin der Stadt Newtown bei einer Totenwache:

“Wir wissen, wir brauchen euch. Seit dem 14. Dezember 09.45 Uhr gibt es im Himmel 20 neue Engel.”

Ein Amokläufer hatte am vergangenen Freitag in Newtown 28 Menschen erschossen, darunter 20 Kinder, seine Mutter, der die Waffen gehörten und sich selbst.

Mit Reuters, dpa