Eilmeldung

Eilmeldung

UN-Sicherheitsrat genehmigt Militäreinsatz in Mali

Sie lesen gerade:

UN-Sicherheitsrat genehmigt Militäreinsatz in Mali

Schriftgrösse Aa Aa

Der UN-Sicherheitsrat hat sich einstimmig für die Entsendung von Truppen in das krisengeschüttelte Mali entschieden.

Die unter afrikanischer Führung stehende Afisma-Mission solle die Regierung in Bamako “mit allen notwendigen Mitteln” im Kampf gegen Terroristen und bewaffnete Rebellengruppen im Norden des Landes unterstützen, heißt es in der Resolution.

Die Mission ist zunächst auf ein Jahr begrenzt. Die Europäische Union will den Kampfeinsatz mit einer militärischen Ausbildungstruppe unterstützen.

Nach einem Militärputsch im März hatten radikale Islamisten den Norden des westafrikanischen Wüstenstaates erobert und dort das islamische Recht der Scharia ausgerufen.

Die Mission war von der westafrikanischen Staatengemeinschaft ECOWAS im November beschlossen worden. Die rund 3.300 Soldaten sollen auch den Schutz der Zivilisten gewährleisten.

Experten vermuten jedoch, dass wegen des Klimas und der benötigten Vorbereitungszeit der Einsatz erst im Herbst kommenden Jahres konkret beginnen wird.