Eilmeldung

Eilmeldung

Weltuntergang fällt mal wieder aus

Sie lesen gerade:

Weltuntergang fällt mal wieder aus

Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Freitag, dem 21. Dezember 2012, beginnt laut dem Maya-Kalender eine neue Ära. Und das will ordentlich gefeiert werden. Ein Maya-Schamane in Honduras zelebrierte ein traditionelles Ritual in Vorbereitung auf den Zeitenwechsel, den viele Touristen vor Ort miterleben wollten.

Nicht wenige glauben indes, nun stehe das Ende der Welt an. Das ist nicht nur ein wenig debil, sondern auch ganz schön lukrativ, zumindest für einige Hotels in Serbien. Die liegen an der Bergkette Rtanj, einem angeblich magischen Fleckchen Erde, wo sich das Ende der Welt in den Augen der Untergangsfans einigermaßen schadlos überstehen lassen soll – wie, das bleibt deren Geheimnis. Die Hotels in der Gegend sind jedenfalls ausgebucht.

In China wiederum wurden gerade 1000 Anhänger einer Weltuntergangssekte festgenommen. Angeblich, weil sie die Apokalypse verkündeten. Vielleicht hat das harte Vorgehen der Polizei aber auch damit zu tun, dass die Sektenanhänger auch zum Kampf gegen die regierende Kommunistische Partei aufrufen.