Eilmeldung

Eilmeldung

Europa im Zeichen der Weihnacht

Sie lesen gerade:

Europa im Zeichen der Weihnacht

Schriftgrösse Aa Aa

Alle Freunde einer gepflegten Bescherung können aufatmen: Der Weihnachtsmann hat sich rechtzeitig auf den Weg gemacht, von seinem Haus im Norden Finnlands aus. Auf seiner Strecke liegt zwar viel Schnee, aber die Sichtverhältnisse sind gut, die Fahrspur ist geräumt – bisher gibt es keine Probleme.

Wer sich doch nicht darauf verlassen will, der geht eben noch auf einen der vielen Weihnachtsmärkte. Dort lassen sich auch am Tag vor dem Fest noch die letzten Geschenke zusammentragen – oder man verwöhnt sich eben selbst, zum Beispiel mit dem einen oder anderen Glühwein.

Auch im krisengeplagten Griechenland überlässt man nicht alles nur dem Weihnachtsmann: Der Oberbürgermeister von Athen hat seine Mitbürger dazu aufgerufen, heute für Bedürftige zu spenden. Gefragt sind Kleidung, Spielzeug und Lebensmittel – die reichlich eingegangenen Spenden werden nun im Laufe der Woche sortiert und verteilt.