Eilmeldung

Eilmeldung

Gespannte Ruhe in Kairo

Sie lesen gerade:

Gespannte Ruhe in Kairo

Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten herrscht nach der Volksabstimmung über eine neue Verfassung gespannte Ruhe. Nach inoffiziellen Ergebnissen hat eine Mehrheit der Wähler den Verfassungsentwurf angenommen. Er war von den Muslimbrüdern eingebracht worden und baut größtenteils auf der Scharia, dem islamischen Recht, auf. Gegner dieser Verfassung fürchten, dass Frauen und Minderheiten mit einer solchen Verfassung große Nachteile hinnehmen werden müssen oder gar – wie im Fall der christlichen Minderheit – in ihrer Existenz bedroht sein könnten.

Nach gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern des islamistischen
Präsidenten Mohammed Mursi im Vorfeld des Referendums hatten viele Angst, überhaupt zur Wahl zu gehen. Die Wahlbeteiligung lag bei 30 Prozent. Die Opposition spricht von massivem Wahlbetrug von Seiten der Muslimbrüder.