Eilmeldung

Eilmeldung

Russland und Indien unterzeichnen neuen Rüstungsdeal

Sie lesen gerade:

Russland und Indien unterzeichnen neuen Rüstungsdeal

Schriftgrösse Aa Aa

Ein neues Rüstungsgeschäft mit Indien lässt in Russland den Rubel rollen. Im Rahmen eines Besuches von Präsident Wladimir Putin in Neu Delhi wurde ein Vertrag in Höhe von umgerechnet 2,3 Milliarden Euro unterzeichnet. Die Vereinbarung umfasst die Lieferung von 71 russischen Hubschraubern sowie die Bestandteile für 42 Kampfflugzeuge, die in Indien zusammengebaut werden sollen.
Zusätzlich zum Waffendeal wird Russland zwei weitere Reaktorblöcke in einem indischen Atomkraftwerk bauen, meldet die russische Nachrichtenagentur Itar-Tass.

Indien ist einer der weltweit wichtigsten Importeure von Rüstungsgütern und der Hauptabnehmer von russischen Waffen. Während des Kalten Krieges waren die beiden Länder enge militärische Verbündete. Nach einer zwischenzeitlichen Abkühlung hat Russland unter Putin den Kontakt zu Indien wieder erheblich intensiviert.