Eilmeldung

Eilmeldung

Ägyptens umstrittene Verfassung ratifiziert

Sie lesen gerade:

Ägyptens umstrittene Verfassung ratifiziert

Schriftgrösse Aa Aa

Ägyptens Präsident Mohammed Mursi hat die neue umstrittene Verfassung ratifiziert. Das Grundgesetz, welches die Scharia zur “Hauptquelle der Gesetzgebung” hat, wurde in einem Referendum mit rund zwei Dritteln der Stimmen angenommen. Binnen zwei Monaten muss nun ein neues Parlament gewählt werden.

In Kairo wurde das Ergebnis verschieden aufgenommen. Ein Mann erklärte: “Sie sagen, dass die Zustimmung zu mehr Investitionen führen wird. Aber das Gegenteil ist der Fall. Unsere Kreditwürdigkeit wurde herabgestuft.”

Ein Anderer sagte: “Nun wird Stabilität einkehren. Wir werden einen Staat aufbauen, der auf vier Pfeilern steht: dem Parlament, dem Oberhaus, einem Präsidenten und einer Verfassung. Jetzt kann in Ägypten investiert werden. Was wollen die Menschen mehr?”

Das sahen viele Demonstranten auf dem Tahrir-Platz in Kairo anders. Kritiker bemängeln, dass die Verfassung keinen ausreichenden Schutz für Rechte von Frauen und Minderheiten vorsieht. Zudem erhielten islamische Geistliche mehr Macht bei der Gesetzgebung.