Eilmeldung

Eilmeldung

Das Wirtschaftsjahr 2012: Tiefe Täler und ein bisschen Hoffnung

Sie lesen gerade:

Das Wirtschaftsjahr 2012: Tiefe Täler und ein bisschen Hoffnung

Schriftgrösse Aa Aa

Die Finanzkrise hat das Jahr 2012 in aller Welt überschattet. Große und scheinbar stabile Volkswirtschaften gerieten ins Wanken, erfolgreiche Branchen rutschten ab, die EZB ergriff bislang unvorstellbare Maßnahmen, um ein immer fragileres Wirtschaftsumfeld zu stabilisieren. Aber selbst in den dunkelsten Momenten gab es Anzeichen einer globalen Zusammenarbeit. Europas Politiker brachten eine Bankenunion auf den Weg, die einen Neustart für den Sektor markieren könnte. Die USA und China versuchten, die Konjunktur anzukurbeln und für die High-Tech-Branche ging es besonders stark auf und ab.