Eilmeldung

Eilmeldung

Japans neuer Regierungschef vor schweren Aufgaben

Sie lesen gerade:

Japans neuer Regierungschef vor schweren Aufgaben

Schriftgrösse Aa Aa

Nach seinem Sieg bei der Parlamentswahl vor zehn Tagen ist Shinzo Abe von der konservativen Liberaldemokratischen Partei LDP erneut zum
japanischen Regierungschef gewählt worden. Damit hat Japan den siebten Ministerpräsidenten innerhalb von sechs Jahren.

Die zuletzt regierende Demokratische Partei um
Yoshihiko Noda erlitt bei dem Urnengang eine schwere Niederlage.

Ihr Gegner versprach nun nach dem Erdrutschsieg eine politische Kehrtwende. Die LDP hat Japan nach dem Zweiten Weltkrieg bis 2009 fast durchgehend regiert.

Abe steht jetzt vor schwierigen Aufgaben: die Wirtschaft lahmt seit Jahren und der Wiederaufbau nach der Atomkatastrophe muss weiter vorangetrieben werden.

Japan befindet sich zum vierten Mal seit der Jahrtausendwende in einer Rezession. Zudem leidet das Land unter einer chronischen Deflation –
einer Spirale aus fallenden Preisen und sinkender Investitionsbereitschaft.