Eilmeldung

Eilmeldung

Jerusalem: Tempel aus dem Königreich Juda gefunden

Sie lesen gerade:

Jerusalem: Tempel aus dem Königreich Juda gefunden

Schriftgrösse Aa Aa

In der Nähe von Jerusalem haben israelische Archäologen einen mehr als 3.000 Jahre alten Tempel ausgegraben. Die Kultstätte ist bei Grabungen im Vorfeld von Autobahn-Bauarbeiten in dem Ort Tel Motza entdeckt worden.

Der Archäologin Anna Arlich zufolge handelt es sich um den ersten großen Fund aus dieser Epoche:

“Wir sprechen über das 10. oder 9. Jahrhundert vor Christus, über das Königreich Juda. Wir haben sehr wenig Beweisstücke aus dieser Zeit. Es gibt vielleicht zwei oder drei andere Orte, aber wir haben noch nie einen ganzen Tempel ausgegraben.”

Unter den Funden waren auch religiöse Figuren. Das deutet darauf hin, dass die Bewohner im Königreich Juda noch lange an der Götzenanbetung festgehalten haben.