Eilmeldung

Eilmeldung

Spanische Ärzte protestieren gegen Privatisierung von Kliniken

Sie lesen gerade:

Spanische Ärzte protestieren gegen Privatisierung von Kliniken

Schriftgrösse Aa Aa

In Madrid haben zahlreiche Ärzte gegen die geplante Privatisierung von sechs Krankenhäusern und mehreren kleineren Kliniken in der spanischen Hauptstadt demonstriert. Das entsprechende Gesetz sollte an diesem Donnerstag verabschiedet werden. Im Regionalparlament und vor einigen Krankenhäusern hielten die Mediziner ihre Kundgebung ab. Kurz zuvor hatten sie Gespräche mit dem regionalen Gesundheitsamt abgebrochen, die am Mittwoch begonnen hatten. Die Ärzte kündigten für die kommenden Wochen Streiks an, sie fürchten unter anderem, die Privatisierung schade der Pflege der Patienten. Bereits in der Vergangenheit hatten sie mehrfach gegen den Sparkurs der Regierung protestiert, die Privatisierung ist Teil des Maßnahmenpakets, mit dem es Spanien aus den Schulden schaffen möchte. Die Krankenhäuser sollen ab Januar verkauft werden.