Eilmeldung

Eilmeldung

Indisches Vergewaltigungsopfer eingeäschert

Sie lesen gerade:

Indisches Vergewaltigungsopfer eingeäschert

Schriftgrösse Aa Aa

Die Leiche der von mehreren Männern brutal vergewaltigten Inderin ist am Sonntagmorgen (Ortszeit) in einem Krematorium in Neu Delhi verbrannt worden. Die sterblichen Überreste der 23-jährigen waren kurz zuvor aus Singapur in die Heimat überführt worden. Die Frau war zur Behandlung ihrer schweren Verletzungen von Indien nach Singapur gebracht worden. Die Einäscherung fand unter großer Anteilnahme der Bevölkerung statt. In Mumbai veranstalteten indische Filmstars ein Gedenkfeier.

“Ich bin froh, dass die Nation heute zusammengefunden hat. Es geht nicht um mich oder die Menschen, die hier zusammen gekommen sind. Es geht um die Nation. Hoffentlich entsteht daraus etwas größeres”, hofft Bollywood-Star Deepika Padukone.

Die Massenvergewaltigung der Inderin in einem fahrenden Bus in Neu-Delhi hatte im ganzen Land eine Welle der Entrüstung ausgelöst. Politiker versprachen, Maßnahmen gegen sexuelle Gewalt gegenüber Frauen zu ergreifen.