Eilmeldung

Eilmeldung

Jacobsen gewinnt Auftakt der Vierschanzentournee

Sie lesen gerade:

Jacobsen gewinnt Auftakt der Vierschanzentournee

Schriftgrösse Aa Aa

Anders Jacobsen vor Gregor Schlierenzauer aus Österreich und dem Deutschen Severin Freund – so stellte sich das Podium beim Auftaktspringen der 61. Vierschanzentournee in Oberstdorf dar.
Der Norweger Jacobsen überraschte die Favoriten – ein vierter Platz in Lillehammer war bisher das beste Resultat des Winters für den 27-Jährigen. Sprünge auf 138 und 139 Meter stellten die Konkurrenz vor eine unlösbare Aufgabe. Jacobsen feierte damit den siebten Weltcup-Sieg seiner Karriere.

Schlierenzauer blieb 11,6 Punkte hinter dem Tagessieger zurück, hat sich aber eine gute Ausgangsposition geschaffen und bleibt der große Favorit auf den Gesamtsieg der Vierschanzentournee.

Freund musste im zweiten Durchgang Federn lassen, mit 135,5 Metern blieb er drei Meter hinter seiner Bestweite aus dem ersten Versuch zurück.

Der Schweizer Simon Ammann sprang im zweiten Versuch zwar wie der Tagessieger auf 139 Meter, ohne allerdings optimal zu landen – das gab Punktabzug für den viermaligen Olympiasieger, der die Vierschanzentournee übrigens noch nie gewann. Ammann wurde Sechster.