Eilmeldung

Eilmeldung

Kathrin Zettel verpasst Heimsieg

Sie lesen gerade:

Kathrin Zettel verpasst Heimsieg

Schriftgrösse Aa Aa

Veronika Velez-Zuzulová gewann den Flutlichtslalom von Semmering und vermieste damit der Österreicherin Kathrin Zettel den Heimsieg. Eine Zehntelsekunde fehlte der Lokalmatadorin zu ihrem dritten Sieg zu Hause in Folge.

Für Velez-Zuzulová war es der erste Weltcupsieg im 146. Anlauf. Zweite und dritte Plätze hatte die Slowakin zur Genüge gesammelt, doch der letzte Schritt zum Sieg fehlte ihr bisher.

Auch die frenetische Anfeuerung von über 15 000 Zuschauern an ihrem Heimberg trieb Zettel letztlich nicht zum Triumph. Am zweiten Lauf lag es nicht – doch für die Bestzeit reichte nicht. Dazu hatte die 26-Jährige im ersten Durchgang zu viel Zeit liegen lassen.

Tina Maze aus Slowenien wurde Dritte, Maria Höfl-Riesch aus Deutschland folgte auf dem undankbaren vierten Platz, beste Schweizerin war Wendy Holdener als Neunte.