Eilmeldung

Eilmeldung

Fiscal cliff - was bedeutet der Sturz von der Klippe?

Sie lesen gerade:

Fiscal cliff - was bedeutet der Sturz von der Klippe?

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Senat soll den Sturz von der Fiskalklippe in der letzten Minute verhindern. Demokraten und Republikaner sollten ihren seit Jahren andauernden Haushaltsstreit gütlich beilegen, um knapp vor der Katastrophe doch noch ein Happy End zustande zu bringen. Denn sonst drohen höhere Steuern und niedrigere Ausgaben.

Was mit der malerischen Klippe umschrieben wird, bedeutet ein Desaster für die Wirtschaft – in Form einer automatischen Reduzierung des Staatsdefizits ab dem 2. Januar.

Ohne “fiscal cliff” würde das US-Staatsdefizit 2013 etwa 1030 Milliarden Dollar erreichen – das sind eine Billion und 30 Milliarden Dollar.

Die Klippe senkt das Defizit auf 600 Milliarden Dollar. Von den eingesparten 430 Milliarden Dollar würden 300 Milliarden durch Steuererhöhungen erreicht – bei der Einkommenssteuer im unteren Bereich von 10 auf 15 oder im oberen von 35 auf 39 Prozent.

Fast jeder US-Steuerzahler wäre betroffen – nämlich 90 Prozent der Amerikaner.

Die US-amerikanische Durchschnittsfamilie müsste zwischen 2.000 und 3.500 Dollar mehr Steuer zahlen. Aber auch zahlreiche Unternehmen wären betroffen.

100 Milliarden Dollar würden bei den Staatsausgaben gekürzt – 50 Prozent davon allein im Verteidigungshaushalt.

Bei den Sozial- und Gesundheitsprogrammen würde der Rotstift angesetzt. Medicare-Patienten blieben außen vor. Die Ärmsten der Armen bekämen die Einsparungen heftig zu spüren. Wahrscheinlich müsste auch die Arbeitslosenhilfe zusammengestrichen werden.

Der Sturz von der Fiskalklippe würde zwar das Staatsdefizit senken, doch auch das Bruttoinlandsprodukt der USA. Das bedeutet Rezession und einen Anstieg der Arbeitslosenquote auf wahrscheinlich neun Prozent.

Die Rezession in den USA hätte natürlich Folgen für den Rest der Welt. Nicht nur die deutsche Autoindustrie bangt bereits um ihre Exporte, der Sturz von der Klippe würde einen großen Teil der Weltwirtschaft mit in die Tiefe reißen.