Eilmeldung

Eilmeldung

Fiskalklippe: Die Zeit drängt

Sie lesen gerade:

Fiskalklippe: Die Zeit drängt

Schriftgrösse Aa Aa

In den USA haben sich die Demokraten und die Republikaner immer noch nicht auf eine Umschiffung der sogenannten Fiskalklippe einigen können. Wenn der Kongress aber nicht handelt, kommt es in der Nacht automatisch zu massiven Steuererhöhungen und Haushaltskürzungen. Der Senat wird frühestens – wenn überhaupt – am späten Vormittag Ortszeit über ein Gesetz abstimmen.

Der republikanische Oppositionsführer im Senat, Mitch McConnell, meinte, eine Einigung sei möglich. Es fehle an gutem Willen und Mut. Der demokratische Mehrheitsführer Harry Reid sagte,
“Wir sind bereit, Zugeständnisse zu machen. Aber wir werden keine Sozialleistungen streichen, nur um auf die Schnelle einen Deal zusammenzubauen, der den Reichen noch mehr zuschanzt.”

Ökonomen warnen vor den negativen Auswirkungen der Fiskalklippe auf die amerikanische Wirtschaft, aber auch auf die Weltwirtschaft.