Eilmeldung

Eilmeldung

Hillary Clinton kommt ins Krankenhaus

Sie lesen gerade:

Hillary Clinton kommt ins Krankenhaus

Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenministerin Hillary Clinton ist wegen Komplikationen nach ihrer Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Bei ihr habe sich ein Blutgerinnsel gebildet, und sie müsse beobachtet werden, so ein Sprecher der Ministerin. Die 65-Jährige müsse vorerst für 48 Stunden in der New Yorker Klinik bleiben. Sie erhalte blutverdünnende Medikamente.

Clinton hatte vor einigen Wochen infolge einer Magen-Darm-Erkrankung einen Schwindelanfall erlitten und war gestürzt. Dabei hatte sie eine Gehirnerschütterung erlitten, die erst nach Tagen festgestellt worden sei. Das Blutgerinnsel sei nun bei einer Untersuchung gefunden worden, hieß es.

Clinton absolviert seit Wochen keine öffentlichen Auftritte mehr. Die ehemalige First Lady hat bereits vor längerer Zeit mitgeteilt, dass sie nicht für eine zweite Amtsperiode zur Verfügung stehen wird.