Eilmeldung

Eilmeldung

Videos von Bruchlandung aufgetaucht

Sie lesen gerade:

Videos von Bruchlandung aufgetaucht

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag nach der Spektakulären Bruchlandung in Moskau haben Luftfahrtexperten erstes Licht in die Ursachen des Unglücks gebracht.

Während Trauernde am Unglücksort den ums Leben gekommenen fünf Besatzungsmitgliedern gedachten, konnten die Fachleute den ungefähren Hergang der Bruchlandung rekonstruieren.

Das Passagierflugzeug auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo schoss über die Landebahn auf eine Straße hinaus, zerbrach in mehrere Teile und rutschte einen Abhang hinunter. Ursächlich war vermutlich ein defektes Bremssystem der Tupolew 204. Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Behörden von den sichergestellten Flugschreibern.

Unterdessen tauchte auch ein Amateurvideo vom Unfallhergang auf, das aus einem Auto heraus aufgezeichnet wurde.

Teile des Flugzeugwracks prallten auf der Schnellstraße gegen vorbeifahrende Autos. Deren Fahrer blieben jedoch unverletzt. Auch Bilder ankommender Ersthelfer am Unglücksort wurden nun veröffentlicht.