Eilmeldung

Eilmeldung

Wollte ein Bild von Justin Bieber: Fotograf tot

Sie lesen gerade:

Wollte ein Bild von Justin Bieber: Fotograf tot

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Fotograf wollte ein Bild von Popstar Justin Bieber (18) machen und bezahlte dies mit dem Leben.

Der Paparazzo sprang in Los Angeles über eine Straße, weil er den Ferrari des Sängers auf der anderen Straßenseite erkannt hatte. Polizisten hatten den weißen Rennwagen des Stars zu einer Routinekontrolle auf die Seite gewunken.

Der Fotograf wurde bei dem Versuch, die vielbefahrene Straße zu überqueren, von einem Auto angefahren. Der 29-Jährige starb im Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei von Los Angeles droht dem Fahrer des Autos, das den Fotografen tödlich verletzte, keine strafrechtliche Verfolgung.

Bieber war nicht einmal in seinem Ferrari gewesen, sondern hatte das Auto an zwei Freunde ausgeliehen.