Eilmeldung

Eilmeldung

60 000 Tote im syrischen Bürgerkrieg

Sie lesen gerade:

60 000 Tote im syrischen Bürgerkrieg

Schriftgrösse Aa Aa

60 000 Menschen sind in Syrien seit Frühjahr 2011 im Bürgerkrieg umgekommen.
Das hätten Experten gezählt, so Navi Pillay, UN- Hochkommissarin für Menschenrechte, das sei
“wahrhaft schockierend.”

60 000 Menschen – das entspricht Städten wie Frankfurt-Oder, Rüsselsheim oder Sindelfingen.

Und es geht weiter. Die Regierungstruppen setzten im Umland von Damaskus Kampfflugzeuge ein, um den Vormarsch der Rebellen zu stoppen.

Um den strategisch wichtigen Militärflughafen Taftanas in der syrischen Provinz Idlib wird weiter gekämpft.

Wie erbärmlich die Menschen sterben, zeigt ein Video, von Rebellen veröffentlicht. Sie hätten es einem Militionär der Shabbiha abgenommen, der regierungstreuen Miliz, in der hauptsächlich Alawiten aus der selben religiösen Minderheit wie Machthaber Baschar al-Assad kämpfen.

Überprüfbar ist das nicht. Reporter sind nur in Ausnahmefällen zugelassen. Auch 28 Journalisten starben im vergangenen Jahr im syrischen Bürgerkrieg.

Mit Reuters, dpa