Eilmeldung

Eilmeldung

Malala aus Krankenhaus entlassen

Sie lesen gerade:

Malala aus Krankenhaus entlassen

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist fast wie ein Wunder: Rund drei Monate nachdem sie in ihrer Heimatstadt Mingora von Taliban niedergeschossen wurde, ist das pakistanische Mädchen Malala Yousafzai aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Seit dem Anschlag am 9. Oktober war die 15-Jährige in der Klinik in Birmingham behandelt worden. Bis zu einer weiteren Operation, die wegen der schweren Schädelverletzungen notwendig ist, darf die 15-Jährige nach Hause. Die Familie darf weiterhin in England bleiben.

Weil Malala sich in ihrer Heimat für die Schulbildung von Mädchen eingesetzt hatte, war sie ins Fadenkreuz der Taliban geraten. Nur wenige Tage nach dem Attentat hatte die UNESCO in Paris Malala für ihren Einsatz geehrt. Das Schicksal der 15-Jährigen bewegte auch die Euronews-Zuschauer. Sie wählten Malala zur Person des Jahres 2012.

Malala Yousafzai: Das Mädchen, das es mit den Taliban aufnimmt