Eilmeldung

Eilmeldung

Transocean muss wegen Ölpest Milliardenstrafe zahlen

Sie lesen gerade:

Transocean muss wegen Ölpest Milliardenstrafe zahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko wird auch für den Schweizer Plattformbetreiber Transocean teuer. Das US-Justizministerium teilte mit, dass Transocean ein Schuldeingeständnis unterschrieben habe und umgerechnet mehr als eine Milliarde Euro zahlen werde, um potentiellen Straf- und Zivilklagen zu entgehen. Transocean hatte die von BP geleaste Plattform “Deepwater Horizon” betrieben, die im April 2010 gesunken war und eine Ölpest ausgelöst hatte.