Eilmeldung

Eilmeldung

Transocean muss wegen Ölpest Milliardenstrafe zahlen

Sie lesen gerade:

Transocean muss wegen Ölpest Milliardenstrafe zahlen

Transocean muss wegen Ölpest Milliardenstrafe zahlen
Schriftgrösse Aa Aa

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko wird auch für den Schweizer Plattformbetreiber Transocean teuer. Das US-Justizministerium teilte mit, dass Transocean ein Schuldeingeständnis unterschrieben habe und umgerechnet mehr als eine Milliarde Euro zahlen werde, um potentiellen Straf- und Zivilklagen zu entgehen. Transocean hatte die von BP geleaste Plattform “Deepwater Horizon” betrieben, die im April 2010 gesunken war und eine Ölpest ausgelöst hatte.