Eilmeldung

Eilmeldung

"Leidenschaft lohnt sich": Britische Filmakademie ehrt den Nachwuchs

Sie lesen gerade:

"Leidenschaft lohnt sich": Britische Filmakademie ehrt den Nachwuchs

Schriftgrösse Aa Aa

 
Die British Academy Film Awards gelten als britisches Gegenstück zum Oscar. Doch die Akademie ehrt nicht nur großes Kino und Stars, sie vergibt auch einen Nachwuchs-Preis – die einzige Auszeichnung, bei der das Publikum den Sieger bestimmt. Eine Jury wählte zuvor unter allen Einsendungen fünf Finalisten aus, über die nun bis zum 10. Februar abgestimmt wird.
 
“All diese Nominierten sind Leute, deren Ruf in der Filmbranche anerkannt ist, doch die Bestätigung durch das Publikum gibt ihrer Karriere noch einmal richtig Anschub”, erklärt Jury-Mitglied Mark Kermode.
 
Die 23-jährige Juno Temple ist eine der fünf Finalisten. Sie spielte unter anderem in “The Dark Knight Rises” und “Killer Joe“ mit. “Ich liebe, was ich tue, ich arbeite gern, ich möchte das bis zum Tag meines Todes machen. Für mich erstaunlich ist, dass die Nominierung hier auf gewisse Art beweist, dass es richtig ist, für etwas zu kämpfen und Leidenschaft für etwas zu empfinden, dass ich das Richtige tue”, meint sie.
 
Unter den fünf Finalisten hat das Publikum neben Juno Temple Suraj Sharma, Andrea Riseborough, Elizabeth Olsen und Alicia Vikander zur Auswahl. Der Sieger/ die Siegerin wird bei der Verleihung der British Academy Film Awards im Februar bekanntgegeben.