Eilmeldung

Eilmeldung

Offener Aufstand gegen FDP-Führung beim Dreikönigstreffen

Sie lesen gerade:

Offener Aufstand gegen FDP-Führung beim Dreikönigstreffen

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Wochen vor der Landtagswahl im deutschen Bundesland Niedersachsen hagelt es fundamentale Kritik auf Bundeskanzlerin Angela Merkels kleinen Koalitionspartner FDP. Und zwar von innen.
Beim Dreikönigstreffen in Stuttgart griff Entwicklungsminister Dirk Niebel die Parteiführung unter Wirtschaftsminister Philipp Rösler frontal an. Offen forderte er ein neues Führungsteam für die Bundestagswahl im Herbst.

Dirk Niebel:

“Es zerreißt mich innerlich, wenn ich den Zustand meiner, unserer FDP sehe. Wir können einfach nicht noch länger mit eigenen Entscheidungen warten.”

Die Partei sei als Team nicht gut aufgestellt, ein Parteitag im Mai müsse vorgezogen werden.

Als Favorit für Röslers Nachfolge gilt Bundestags-Fraktionschef Rainer Brüderle. Er stehe bereit, sollte er gebraucht werden, so dessen Botschaft.

Philipp Rösler:

“Wenn das so ist, dann sage ich hier sehr klar und im Namen aller meiner Mitglieder: Hier, liebe Freundinnen und Freunde, werden die Grenzen, auch der Kritik, überschritten.”

Rösler wird vor allem vorgeworfen, seit Mai 2011 inhaltlich keinen Neustart geschafft zu haben.

Zur Zeít liegt die FDP im Bund in Umfragen bei für die Berliner Koalition gefährlichen 4 Prozent, in Niedersachsen hat Rot-Grün die Nase vor der regierenden schwarz-gelben Koalition.

Mit dpa, Reuters