Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenlands Ministerpräsident sieht das Glas "halbvoll"

Sie lesen gerade:

Griechenlands Ministerpräsident sieht das Glas "halbvoll"

Schriftgrösse Aa Aa

Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras sieht das “Glas halbvoll”: Griechenland habe enorme Anstrengungen unternommen, um wieder auf Kurs zu kommen, erklärte er bei einem Treffen mit der deutschen Kanzlerin in Berlin. Beide tauschten sich über die wirtschaftliche Lage in Griechenland, aber auch über die in Deutschland aus.

“Wir tun unser Bestes, um unseren Haushalt wieder in Ordnung zu bringen, insbesondere um Liquidität zu gewährleisten, denn das ist der Motor für eine gut laufende Wirtschaft. Liquidität und Investitionen – das sind die zwei wichtigsten Elemente für unser Land, das vor allem unter der Arbeitslosigkeit leidet, vor allem unter der Jugendarbeitslosigkeit”, erklärte Samars.

Angela Merkel äußerte sich zu den griechischen Fortschritten nicht. Sie verwies darauf, dass auch Deutschland alles daran setzen müsse, Wachstum und Jobs zu sichern.

Im Parlament in Athen kocht derweil der Streit um die lange verschlampte Steuersünderliste hoch. Voraussichtlich nächste Woche soll dort über einen Untersuchungsausschuss entschieden werden.