Eilmeldung

Eilmeldung

Indien beklagt zwei Tote im Kaschmir-Konflikt

Sie lesen gerade:

Indien beklagt zwei Tote im Kaschmir-Konflikt

Schriftgrösse Aa Aa

Die indische Armee hat das pakistanische Militär beschuldigt, die Demarkationslinie in Kaschmir überschritten und zwei indische Soldaten getötet zu haben. Ein dritter Soldat sei verwundet worden. Die pakistanische Armee wies die Vorwürfe zurück.

Seit Jahrzehnten streiten beide Atommächte um das seit 1949 geteilte Kaschmir, zwei Kriege haben sie darum geführt. Trotz eines Waffenstillstandes gibt es immer wieder Zwischenfälle an der Demarkationslinie.

Das Potential für eine Eskalation sei beträchtlich, und angesichts der Tatsache, dass das pakistanische Militär häufig Unterstützung von militanten Extremisten bekommen habe, könne dieser Vorfall die indisch-pakistanischen Beziehungen irreparabel zurückwerfen, meint Verteidigungsexperte C Uday Bhaskar.

Schon am Sonntag hatten sich beide Länder gegenseitig schwere Verletzungen des Waffenstillstands an der Demarkationslinie vorgeworfen. Nach pakistanischen Angaben erlag danach ein pakistanischer Soldat seinen Verletzungen. Ein zweiter sei schwer verwundet worden.