Eilmeldung

Eilmeldung

Lionel Messi gewinnt den "Goldenen Ball" zum vierten Mal

Sie lesen gerade:

Lionel Messi gewinnt den "Goldenen Ball" zum vierten Mal

Schriftgrösse Aa Aa

 
 
Alle Lichter im Kongresshaus von Zürich waren auf den besten Fußballer des Jahres 2012 gerichtet. Der Argentinier Lionel Messi wurde zum vierten Mal in Folge mit dem Goldenen Ball als Weltfußballer ausgezeichnet.
 
2012 sei nicht sein bestes Jahr gewesen, gestand der 25-Jährige in seiner Dankesrede. Der kleine Dribbler gewann keinen großen Titel mit seinem Club, dem FC Barcelona, doch sein Torhunger suchte seinesgleichen. In 69 Pflichtspielen erzielte Messi 91 Treffer.
 
Der Argentinier erhielt 41,6 Prozent der Stimmen, auf dem zweiten Platz folgte Cristiano Ronaldo. Der Portugiese von Real Madrid hatte mit den Königlichen in der spanischen Meisterschaft gegenüber Barca zwar die Nase vorn, doch der bessere Akteur war nach Meinung der Experten der Barca-Spieler.


 
Auf dem dritten Platz landete Andrés Iniesta, Messis Teamkollege, der bereits zuvor zu Europas Fußballer des Jahres gewählt wurde.
Die Auszeichnung als Trainer des Jahres wurde Vicente del Bosque, dem Coach der spanischen Nationalmannschaft zuteil, Franz Beckenbauer erhielt für seine “außerordentlichen Verdienste” den Präsidenten-Preis.