Eilmeldung

Eilmeldung

USA: Ausgelieferter Terrorverdächtiger weist Vorwürfe zurück

Sie lesen gerade:

USA: Ausgelieferter Terrorverdächtiger weist Vorwürfe zurück

Schriftgrösse Aa Aa

In New York hat ein Terrorismusverdächtiger vor Gericht jede Unterstützung von al-Qaida bestritten. Der 26jährige Mann aus Pakistan war am Donnerstag von Großbritannien an die USA ausgeliefert worden. Er soll einen möglichen Angriff im britischen Manchester mitgeplant haben und einen Bombenanschlag auf die New Yorker U-Bahn. Beide Anschläge sollen 2009 geplant worden sein, wurden aber nie ausgeführt.

Der Mann ist einer von mindestens 10 pakistanischen Staatsangehörigen, die 2009 in Manchester und Liverpool festgenommen worden waren. Er hatte sich bis vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen seine Auslieferung gewehrt.

Ihm droht lebenslange Haft wegen Unterstützung des Terrornetzwerks al-Qaida und Konspiration mit dem Ziel, eine Massenvernichtungswaffe einzusetzen.

Mit Reuters, AFP