Eilmeldung

Eilmeldung

Brummi-Streik in Karatschi: Nato muss warten

Sie lesen gerade:

Brummi-Streik in Karatschi: Nato muss warten

Schriftgrösse Aa Aa

In der pakistanischen Hafenstadt Karatschi stehen 4000 Lastkraftwagen still. Normalerweise transportieren sie Güter für die Nato nach Afghanistan. Weil die pakistanische Regierung die Fahrer in einer Organisation zusammenfassen will, streiken die Trucker. Sie fürchten finanzielle Einbußen.

Islamabad will mit der neuen Maßnahme verhindern, dass ein Teil der Ware von den Fahrern häufig “abgezweigt” wird und nie bei der Nato in Afghanistan ankommt. Die LKW-Fahrer hatten bisher eigene Einzelverträge mit der Nato und wollen keine Einmischung der Regierung in ihre Geschäfte. Die Trucker streiken seit sechs Tagen. Eine Einigung ist nicht in Sicht.