Eilmeldung

Eilmeldung

Chefs von Fatah und Hamas bei Mursi - nacheinander

Sie lesen gerade:

Chefs von Fatah und Hamas bei Mursi - nacheinander

Schriftgrösse Aa Aa

Ägyptens Präsident Mohammed Mursi bemüht sich, den Versöhnungsprozess zwischen den rivalisierenden Palästinenserfraktionen voranzubringen. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und der Politbürochef der radikalislamischen Hamas-Bewegung Chalid Maschal kamen nach Kairo – zu einer Dreierkonferenz reichte es aber noch nicht. Nach Medienberichten trafen sich Abbas und Maschal am Mittwoch abend.

Die eher gemäßigte Fatah im Westjordanland und die Hamas, die den Gazastreifen regiert, sind seit 2007 verfeindet. Damals vertrieb die Hamas die Fatah mit Waffengewalt aus dem Gazastreifen.

Mursi steht der Muslimbruderschaft nahe und damit auch eher der Hamas.

Seit der israelischen “Operation Wolkensäule” gegen Einrichtungen und Mitglieder der Hamas im Gazastreifen im November 2012 scheinen die verfeindeten Palästinenser-Lager Fatah und Hamas auf der Suche nach Gemeinsamkeiten. Einen Friedensdeal gibt es theoretisch schon, dem hatten 2011 beide Seiten in Kairo zugestimmt.

Vor weniger Tagen hatten in Gaza-Stadt Hunderttausende den Gründungstag der Fatah-Organisation gefeiert – zum ersten Mal seit fünf Jahren.

Mit dpa, Reuters, AFP