Eilmeldung

Eilmeldung

Irland will EU-Wirtschaft ankurbeln

Sie lesen gerade:

Irland will EU-Wirtschaft ankurbeln

Schriftgrösse Aa Aa

Irland will die Wirtschaft in der EU ankurbeln und Arbeitsplätze schaffen. Irlands Premierminister Enda Kenny unterstrich die wichtigsten Vorhaben der Ratspräsidentschaft seines Landes bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Präsidenten der EU-Kommission Jose Manuel Barrosso in Dublin. Die wirtschaftliche Genesung Irlands sei im Interesse Europas sowie in dem seines eigenen Landes, fügte Kenny hinzu. Ende 2010 war Irland unter den Rettungsschirm der EU und des Internationalen Währungsfonds geschlüpft. Die Hilfen laufen Ende dieses Jahres aus. Auch versicherte Kenny, er wolle die geplante Bankenunion in der Eurozone vorantreiben. Zur Eröffnung der irischen Ratspräsidentschaft reiste die gesamte EU-Kommission nach Dublin.