Eilmeldung

Eilmeldung

Motorschaden: Carlos Sainz muss aufgeben

Sie lesen gerade:

Motorschaden: Carlos Sainz muss aufgeben

Schriftgrösse Aa Aa

Francisco Lopez schob sich mit dem Sieg bei der sechsten Etappe der Rallye Dakar in der Motorrad-Klasse weiter nach vorne. Der Chilene ist in der Gesamtwertung mittlerweile Vierter.
Vor ihm, und zwar genau zwei Ränge, steht noch der Franzose Cyril Deprès. Der KTM-Pilot wurde auf dem Weg nach Calama Dritter hinter Lopez und dem Portugiesen Ruben Faria.
Olivier Pain dagegen erwischte einen gebrauchten Tag und wurde nur Achter, dennoch bleibt der Franzose im Gesamtklassement vorerst führend.

Bei den Autos ist die Dakar für Carlos Sainz hingegen beendet. Der Spanier und sein deutscher Co-Pilot Timo Gottschalk erlitten im Norden Chiles einen Motorschaden und gaben endgültig auf.

Besser, viel besser läuft es für Nasser Al-Attiyah. Der Sieger von 2011 gewann die Etappe und rückt Stéphane Peterhansel weiter auf die Pelle. Nur noch eine Minute und 18 Sekunden hat der Franzose Vorsprung vor seinem Verfolger aus Katar.