Eilmeldung

Eilmeldung

Venezuela: Kranker Chavez bleibt Präsident

Sie lesen gerade:

Venezuela: Kranker Chavez bleibt Präsident

Schriftgrösse Aa Aa

In Venezuela bleibt der schwerkranke Hugo Chavez, der derzeit in Kuba behandelt wird, erst einmal Präsident.

Die für heute geplante Vereidigung ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Das gab das Oberste Gericht des Landes bekannt. Damit stellten sich die Richter klar hinter die sozialistische Regierung und gegen die Opposition.

Gerichtspräsidentin Luisa Estella Moral erklärte:
“Wir wissen dass eine Vereidigung notwendig ist und sie wird auch geschehen. Aber momentan können wir noch nicht sagen wann, wo und wie der Präsident diesen Eid ablegen kann.”

Die Opposition warnt vor einem Machtvakuum. Sie akzeptiert jedoch die Entscheidung und will zu keinen Protesten aufrufen.

Henrique Capriles, der Anführer der Opposition,
warf dem Obersten Gericht vor, ein politisches Urteil zugunsten der Regierung gefällt zu haben.

Chavez Anhänger wollen unterdessen vor dem Präsdentenpalast mit einer Großkundgebung ihre Solidarität mit dem Comandante demonstrieren.