Eilmeldung

Eilmeldung

Eis bricht: Eingeschlossene Orcas wieder frei

Sie lesen gerade:

Eis bricht: Eingeschlossene Orcas wieder frei

Eis bricht: Eingeschlossene Orcas wieder frei
Schriftgrösse Aa Aa

Tagelang waren sie unter einer dicken Eisschicht in der kanadischen Hudson Bay eingeschlossen, jetzt sind die 12 Schwertwale wieder frei. Nur ein kleines Loch im Eis stand den Tieren offen, durch das sie auftauchen und Atem holen konnten. Nun, so berichten kanadische Medien, habe der Wind gedreht, woraufhin die Eisdecke gebrochen sei.

Tierschützer und ortsansässigeInuit hatten befürchtet, die Orcas würden womöglich nicht überleben. Sie forderten einen Eisbrecher von der Regierung, die aber zögerte, weil so ein Einsatz teuer ist. Ein Inuit-Jäger hatte die Tiere am Dienstag bei der Robbenjagd entdeckt. Woher die Wale stammen und warum sie in dieser Gegend waren und eingeschlossen wurden, ist noch unklar.