Eilmeldung

Eilmeldung

Montreux-Gründer Claude Nobs ist tot

Sie lesen gerade:

Montreux-Gründer Claude Nobs ist tot

Schriftgrösse Aa Aa

Der Mitbegründer des legendären Montreux Jazz Festivals, Claude Nobs, ist tot. Der Schweizer starb im Alter von 76 Jahren. Nach einem schweren Sturz während einer Langlauf-Tour Heiligabend musste Nobs operiert werden. Dabei fiel er ins Koma und erwachte nicht mehr.

Nobs gehörte über Jahrzehnte zu den Schlüsselfiguren der europäischen Musikszene. Der Schweizer Kulturminister Alain Berset erklärte: “Eine große Persönlichkeit der Musik ist von uns gegangen. Ein leidenschaftlicher Mann und ich denke, seine Leidenschaft für die Musik hat dieses kleine Wunder am Genfer See möglich gemacht.”

Erste Gehversuche mit dem Festival machte Nobs 1964. Damals brachte er die Rolling Stones für ihr erstes Konzert außerhalb Großbritanniens in die Schweiz. Offiziell wurde das Festival dann 1967 ins Leben gerufen. Stars wie Miles Davis, Deep Purple oder Ella Fitzgerald gaben sich die Ehre. Er selbst spielte mit Leidenschaft die Mundharmonika.