Eilmeldung

Eilmeldung

Tschechen wählen erstmals direkt den Staatspräsidenten

Sie lesen gerade:

Tschechen wählen erstmals direkt den Staatspräsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Wenn die Tschechen wollen, haben sie ab März einen ganzkörpertätowierten Staatspräsidenten. Heute und morgen stimmen sie darüber ab, wer Amtsinhaber Václav Klaus im höchsten Staatsamt ablösen soll.

Vladimir Franz – Komponist, Maler und Professor – ist dabei gar nicht einmal chancenlos. Das liegt auch daran, dass nach dem Parteiengemauschel der Vergangenheit nun zum ersten Mal direkt gewählt wird.

Die größten Chancen auf das Präsidentenamt haben in den Umfragen aber vor allem zwei Bewerber – der parteilose Bürgerliche Jan Fischer zum Beispiel, früher schon einmal Regierungschef.

Der linksgerichtete Miloš Zeman könnte ebenfalls das Rennen machen – auch er schon mit Erfahrung an der Spitze der Regierung.

Landen die beiden an diesem Wochenende vorn, würden sie in einer Stichwahl den endgültigen Wahlausgang unter sich ausmachen.