Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Gripppeepedemie: 20 tote Kinder in den USA


USA

Gripppeepedemie: 20 tote Kinder in den USA

Durch eine ungewöhnlich schwere Grippewelle sind in den USA bereits 20 Kinder ums Leben gekommen. Mehr als 2000 Menschen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Gesundheitsbehörden stuften die Grippewelle offiziell zur Epidemie hoch, nachdem in der vergangenen Woche 7,3 % aller Todesfälle in den USA auf Lungenentzündung und Grippe zurückzuführen waren. Seuchenmediziner sprechen ab 7,2 Prozent von einer Epidemie. In diesem Jahr ist die Grippe in den USA früher ausgebrochen und hat einen schlimmeren Verlauf genommen als in den Vorjahren. Als Erreger identifizierten die Behörden den Virustyp H3N2, der gewöhnlich zu einem besonders schweren Krankheitsverlauf führt. Betroffen sind nahezu alle Bundesstaaten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Zweiter Tag der tschechischen Präsidentschaftswahl