Eilmeldung

Eilmeldung

Waffenstillstand unterzeichnet

Sie lesen gerade:

Waffenstillstand unterzeichnet

Schriftgrösse Aa Aa

Regierung und Rebellen der Zentralafrikanischen Republik haben in der gabunischen Hauptstadt Libreville ein Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet. Es sieht die Bildung einer Regierung der Nationalen Einheit vor.

Die Nachbarstaaten hatten vermittelt und wollen das Abkommen überwachen, bekräftigte der Präsident des Tschad Idriss Deby. “Die neue Übergangsregierung wird nicht nur die Unterstützung der Region benötigen. Wir werden uns an unsere traditionellen Partner wenden, multilateral und bilateral”, erläuterte Präsident Deby.

Staatspräsident Francois Bozize, der vom Tschad unterstützt wird, soll bis zum Ende seiner Amtszeit im Jahre 2016 im Amt bleiben. Die Regierung der Nationalen Einheit soll ein von der Opposition nominierter Politiker führen, den Bozize nicht absetzen darf.

Die Rebellen, die sich im Dezember gegen Bozize erhoben und weite Teile des Landes unter ihre Kontrolle gebracht haben, werfen Bozize vor, eine ähnliches Friedensabkommen aus dem Jahr 2007 nicht umgesetzt zu haben.