Eilmeldung

Eilmeldung

Verteidigungsminister: Wir haben die Somalis unterschätzt

Sie lesen gerade:

Verteidigungsminister: Wir haben die Somalis unterschätzt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Versuch einen in Somalia festgehaltenen französischen Geheimagenten zu befreien ist gescheitert. Die Kommandoaktion einer französischen Spezialeinheit endete in einem Blutbad. Ein französischer Soldat, 17 Somalische Kämpfer und womöglich bis zu 5 Zivilisten wurden getötet.

“Der Widerstand war stärker als erwartet. Besonders die schweren Waffen hatten wir unterschätzt”, gibt Verteidigungsminister Yves Le Drian im staatlichen französischen Fernsehen zu. “Dennis Allex wird seit dreieinhalb Jahren unter unmenschlichen Bedingungen festgehalten und unserer Verhandlungen liefen ins Leere. Wir waren uns sicher, das er sich dort aufhielt. Deshalb war es unsere Pflicht einzugreifen”.

Allex war am 14. Juli 2009 entführt worden. Nach offiziellen Angaben soll er als Ausbilder für die somalischen Polizei und Präsidentengarde gearbneitet haben. Die französische Regierung vermutet, dass er bei der missglückten Befreiungsaktion getötet wurde.

Ein Sprecher der Al-Schabaab-Miliz erklärte jedoch, er sei noch am Leben und befinde sich weitab vom Ort der Kommandoaktion. Über sein Schicksal werde man innert zwei Tagen entscheiden. Ein als vermisst gemeldeter französischer Soldat befinde sich im Gewahrsam der Al-Schabaab.