Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Luftangriff auf Damaskus

Sie lesen gerade:

Tote bei Luftangriff auf Damaskus

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Luftangriff auf einen Vorort
der syrischen Hauptstadt Damaskus sind laut Regimegegnern 20 Menschen ums Leben gekommen. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte ging von noch höheren Zahlen aus, da weitere Opfer unter den Trümmern der Häuser begraben sein könnten. Tags zuvor hatten Bombardements der Regierungstruppen nach Angaben von Regimegegnern mehr als 30 Menschen in den Vororten von Damaskus getötet.

Präsident Baschar al-Assad soll sich inzwischen die meiste Zeit gar nicht mehr in der Hauptstadt, sondern auf einem Kriegsschiff im Mittelmeer befinden. Das berichtete die saudische Zeitung “Al-Watan”. Assad verlasse nur noch zu Empfängen und Terminen mit einem Hubschrauber das Schiff.

Das New Yorker “International Rescue Committee” warnt derweil vor einer humanitären Katastrophe. Syrische Flüchtlinge hätten von einem erschreckend hohen Ausmaß an Gewalt gegen Frauen berichtet. Oft würden diese vor den Augen der Familien zumeist von bewaffneten Männern vergewaltigt.